Burda Easy, gar nicht so easy

eingetragen in: Mode & Lifestyle, Outfits | 4
Werbung




Ich habe mich trotz einiger Fehlschläge, doch noch mal an ein Burda Schnittmuster gewagt und was soll ich sagen..ich wurde endlich belohnt. TEAM: nevergiveup! <3

So oder so, ich bin der Burda super dankbar. Als ich vor über 20 Jahren angefangen habe zu nähen, gab es ja im Prinzip nur die Burda, um als Autodidakt das Nähen von Kleidung zu erlernen. Nachdem ich allerdings relativ oft enttäuscht davon war, dass mir die Modelle nicht so richtig auf den Leib geschnitten waren, dachte ich mir: Selbst ist das junge Mädchen! Zuerst wandelte ich nur die Schnittmuster ab und später erstellte ich dann ganz eigene Schnitte. Ohne die Passformprobleme, wäre ich wohl heute nicht in der Lage, meine Wunsch-Schnittmuster zu erstellen. Von daher, alles gut! :-)

Allerdings macht das komplett Selbermachen natürlich schon recht viel Arbeit und ich muss sagen, dass es doch öfter mal Modelle aus der Burda gibt, bei denen ich denke: JOA also DAS hätte ich auch gern. So wie bei diesem Top. Ich habe es quasi sofort in meinem Kopf, aus genau diesem Stoff gesehen. Ich bin mir sicher, die ein oder andere von euch kennt das.

Leider wurde ich letztes Jahr dann doch wieder enttäuscht, als ich mir nach Ewigkeiten mal wieder die Zeitschrift gekauft hatte, um die Carmenbluse aus der gleichen Ausgabe zu nähen. Am Ende musste ich den extra dafür gekauften Stoff in die Tonne kloppen, da das Teil wie ein Sack an mir herunter rutschte. Etwas Gutes hatte aber auch das, denn dadurch habe ich mir selbst einen Weg überlegt, um an eine einfache Carmenbluse zu kommen.

Trotzdem habe ich es jetzt noch mal gewagt. Ziemlich gewagt sogar, denn dieses Top (bzw im Heft ist es ein Kleid) sollte eigentlich aus Jersey gemacht werden. Da der Stoff und das Top allerdings in meinem Kopf schon untrennbar waren, musste ich einen Weg finden, wie ich mein Top realisieren konnte. Dieses Mal habe ich einfach nicht auf die, im Heft angegebene, Maßtabelle geachtet. Dieses Mal habe ich einen gut passenden eigenen Schnitt (für ein nicht dehnbares Top) zum Abgleichen verwendet, um die richtige Größe zu ermitteln. Und siehe da: Es hat funktioniert!

burda easy top oberteil schnittmuster nähen tragebild fs 2016 off shoulder kleid volants

Stoff

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, müsste diesen Stoff kennen. Ich habe ihn bereits für die Mini-Handtasche, den Sommerhut, die Bucket Bag und den Wärmflaschenbezug verwendet. Jetzt neigt sich mein Liebling aber so langsam dem Ende zu. Den Stoff hatte ich auf dem Stoffmarkt am Maybach Ufer gekauft. Einen Stoff, mit genau dem selben Muster, allerdings etwas gröber gewebt, gibt es hier.

burda easy top oberteil schnittmuster nähen tragebild fs 2016 off shoulder kleid volants

Schnittmuster

Das Schnittmuster ist aus der Burda Easy FS2016. Die Schnittteile fürs Oberteil sind ein wenig verlängert. Eigentlich war der Schnitt für ein Kleid gedacht, wo in der Taille ein anderer Stoff angesetzt wird. Ich habe mich nicht wirklich an die Näh-Anleitung gehalten, da diese für Jerseystoffe geschrieben ist. Den Halsausschnitt und die runden Ärmelaussparungen habe ich mit Belegen vernäht. Bei großartigen Bewegungen merke ich schon, dass das Top aus Jersey besser gewesen wäre, aber hey, ich will ja kein Sport in dem Schätzchen machen. :-P

Werbung




burda easy top oberteil schnittmuster nähen tragebild fs 2016 off shoulder kleid volants

Outfit / Schmuck & Co

Wie immer dürfen bei mir die Ohrringe nicht fehlen. Ich finde diese silbernen Ohrhänger im Ethnolook passen perfekt zu dem Oberteil. Der Rest vom Outfit war dieses Mal so unspektakulär, dass er es nicht aufs Bilde geschafft hat… eine dunkle Jeans und meine weißen Reebok Classics.

burda easy top oberteil schnittmuster nähen tragebild fs 2016 off shoulder kleid volants
Ich bin echt happy, dass ich endlich auf die Idee gekommen bin, die Schnittmuster mit meinen eigenen abzugleichen und somit einen Weg gefunden habe, auch mal wieder fertige Schnittmuster zu verwenden. Das Leben ist doch kompliziert genug, da muss ich nicht jedes Mal das Rad wieder neu erfinden.

Welche Erfahrungen hast du mit Burda Schnittmustern bezüglich der Passform und den Größen gemacht? Schreib es mir gerne in Kommentare, ich bin sehr gespannt.

Und da heute Donnerstag ist, verlinke ich natürlich zu #RUMS!

Liebe Grüße, deine
eliza

Mehr / Werbung



Noch mehr: Ideen zum Nähen und Basteln!

Hier findest du eine Sammlung mit mehr als 50 DIY MODE Anleitungen:

diy-mode-anleitungen-naehen-basteln-blog-ideen-kleidung-trends-kostenlos-freebies-2016-2017

♥ Teilen & Unterstützen ♥

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, dann teile ihn gerne mit deinen Freunden!

Du magst meinen Stil und hast Lust meine Arbeit zu unterstützen?

Dann schau doch mal in meinem Shop vorbei oder sag Hallo! auf Facebook, Instagram und YouTube<3

Hier gibt es auch ein Pinterest Board mit allen DIY MODE Anleitungen.

Du liebst DIY und MODE?

Erhalte kostenlos alle neuen Anleitungen und Beiträge direkt in dein Email Postfach!

Hier für den Newsletter anmelden:

Jetzt mit deinen Freunden teilen:

4 Antworten

  1. Didi
    | Antworten

    Super und soo schön!! Schnittmuster aus der Burda haben mich bisher immer zum Verzweifeln gebracht. Aber ich werde es weiterhin versuchen :) (Ich bin Anfängerin)

    • Eliza
      | Antworten

      Ja das kann ich verstehen. Als Anfänger muss man sich vorallem auch mit der knappen Beschreibung zurecht finden. Da sind Schritt für Schritt YouTube Videos eigentlich genau das Richtige. ;-)
      Liebe Grüße,
      Eliza

  2. Dalia
    | Antworten

    Schön ist sie geworden. Habe ich ja schon öfter gelesen, dass viele die Schnittmuster mit ihren Slopern abgleichen. Ich messe immer nur die Schnittteile genau ab. Aber ich kann mit Burda total gut, meistens muss ich nur die Schultern schmäler machen. Bei mir sind das die bei weitem am besten sitzenden Schnitte.

    • Eliza
      | Antworten

      Ach das klingt ja gut, ich werde es definitiv auch wieder versuchen. Schnittmuster ausmessen macht natürlich auch total Sinn! Danke für dein Feedback. Liebe Grüße, Eliza

Bitte hinterlasse eine Antwort